„Psychodrama ist die Methode, welche die Wahrheit der Seele durch Handeln erkundet“

Jakob Moreno 1889- 1974, Begründer der Therapierichtung Psychodrama

Psychodrama

psyche (griech.) = Seele

drama (griech.) = Handlung

Der Mensch ist Individuum und auch soziales Mitglied der Gesellschaft. Die verschiedenen daraus resultierenden Rollen bedürfen für ein gesundes Handeln Eigenverantwortung.

Spontanität und Kreativität sind nötig um im Hier und Jetzt dem Umfeld gut begegnen zu können und den Umständen entsprechend zu handeln. Krankmachende Veränderungen (Kindheitstrauma, Unfall, Todesfall, Scheidung,

Arbeitsplatzverlust,…) können diese Fähigkeiten stören und dadurch nicht nur das Individuum, sondern in Folge auch sein soziales Umfeld beeinflussen. Die Lösung dieser gespeicherten, krankmachenden Geschehnisse kann durch Erforschen der Mechanismen der Begegnungen (Soziometrie) und im Wiederholungsspiel erreicht werden und so Heilung ermöglichen.

 

Weitere Informationen finden Sie unter: www.psychodrama-austria.at/

Elisabeth Grissenberger, MSc

Schulstrasse 11, 2. Stock

3264 Gresten

 

 in Zusammenarbeit im

Therapiezentrum Ne3Mo

 mit:

 

Mag. Katrin Roseneder

 

Martina Gruber

0676 433 43 27

 

Mag. Romana Marksteiner

 

Vernetzung mit:

Verein Netzwerk3 Mostviertel

Kinder- und Jugendnetzwerk Mostviertel

Netzwerk3 Wien